Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Ehrung für erfolgreiche Weiterbildung

eingestellt von Jürgen Wankerl am 4. Mai 2018

 Berufsbegleitend mit der Sparkasse zum Sparkassenfachwirt und Bachelor

 

Im Rahmen einer Feierstunde wurden Corinna Sacher, Jens Schott und Maximilian Trippl vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Niederbayern-Mitte für ihre sehr guten Ergebnisse bei den jeweiligen Weiterbildungen geehrt. Zu den erfolgreichen Abschlüssen gratulierten außerdem Personalleiter Reinhard Ebenbeck und der Vorsitzende des Personalrats Helmut Heindl. Jens Schott und Maximilian Trippl absolvierten ein Bachelor-Studium in den Studiengängen „Finance“ und „Financial Information Systems“, Corinna Sacher bildete sich an der Sparkassenakademie Bayern zur Sparkassenfachwirtin weiter.

„Sie haben einen wichtigen Meilenstein in Ihrer beruflichen Laufbahn erfolgreich geschafft. Dazu gratuliere ich Ihnen sehr herzlich!“, so Vorstandsvorsitzender Strohmaier. Sie haben sich mit großem Fleiß und Leistungsbereitschaft umfangreiches Fachwissen erarbeitet und in einer ganzen Reihe an Prüfungen bewiesen, dass Sie dieses auch beherrschen, so Strohmaier. Von einer Weiterbildung profitieren sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. „Sie als Lehrgangsabsolventen können mit ihrem fundierten Fachwissen bessere Entscheidungen treffen, die Sparkasse kann mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern die hohen Qualitätsstandards halten und weiter verbessern“, so der Sparkassendirektor. Letztlich profitieren aber alle Kunden, denen das Fachwissen in ganzheitlicher und nachhaltiger Beratung in einer gesunden und zukunftsfähigen Sparkasse zur Verfügung steht. Die Sparkasse Niederbayern-Mitte legt deshalb größten Wert auf umfassende Weiterbildung und fördert dies aktiv, so Strohmaier.

Corinna Sacher, die 2014 ihre Ausbildung in der Sparkasse Niederbayern-Mitte erfolgreich abgeschlossen hat, ist seit September 2016 als Kundenberaterin in der Hauptstelle Bogen tätig. Sie absolvierte den mehrwöchigen Lehrgang „Sparkassenfachwirtin“ an der Sparkassenakademie Bayern in Landshut. Mit dieser Weiterbildung werden neben Spezialwissen zu Altersvorsorge, Wertpapiergeschäft und Baufinanzierung vor allem vertiefte Kenntnisse über die ganzheitliche Kundenberatung vermittelt.

Mit den Studienabschlüssen „Finance“ und „Financial Information Systems“ an der Hochschule der Sparkassen Finanzgruppe in Bonn haben Jens Schott und Maximilian Trippl ihr Fachwissen auf ein breites betriebswirtschaftliches Fundament gestellt und um Themen wie Banksteuerung, Internet-Ökonomie und Vertriebsmanagement im Retailbanking erweitert. Jens Schott, beendete seine Ausbildung im Januar 2014, und ist seitdem in der Abteilung „Controlling“ eingesetzt. Dort bringt er das neu erworbene Spezialwissen zur Banksteuerung ein. Maximilian Trippl startete bereits vor viereinhalb Jahren, zeitgleich mit seiner Ausbildung zum Bankkaufmann, den Studiengang „Finance“. Seinen zweiten Studiengang „Financial Information Systems“ absolvierte er nun ebenfalls mit großem Erfolg. Seit November 2017 ist er in der Abteilung „Kreditanalyse“ tätig.

Personalleiter Reinhard Ebenbeck gratulierte zu den bestanden Prüfungen. Er stellte die hohen Anforderungen an die Teilnehmer in den Mittelpunkt und bedankte sich bei den Kolleginnen und Kollegen für ihre große Einsatz- und Leistungsbereitschaft.

„Ein großer Dank geht an die Vorstandschaft, die diese vielen individuellen Möglichkeiten zur Weiterbildung schafft und fördert!“, betonte Personalratsvorsitzende Helmut Heindl abschließend.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.