Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Wie verändert Digitalisierung unsere Wirtschaft und Gesellschaft?

„Themenabend Digitalisierung“ in unserer Sparkasse Niederbayern-Mitte

Stv. Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Kreuzer begrüßte die vielen Unternehmer, Selbstständigen und Interessierten im Saal der Sparkasse Straubing zum “Themenabend Digitalisierung”. “Das große Interesse zeigt”, so Dr. Kreuzer in seiner Begrüßung, “dass der digitale Wandel, mit all seinen Veränderungen, ein wichtiges Thema ist. Auch in der Sparkasse wird der Stellenwert dadurch deutlich, dass Anfang diesen Jahres ein eigener Fachbereich “Digitalisierung” ins Leben gerufen wurde. “Unsere Mitarbeiter beschäftigten sich dort mit sämtlichen Fragen rund um den technologischen Wandel” – vor allem “Wenn’s um Geld geht!”. „Unser Ziel ist es, durch die neuen Möglichkeiten den Zahlungsverkehr und die alltäglichen Finanzdienstleistungen für unsere Kunden zu vereinfachen“.

In seinem kurzweiligen Vortrag erklärte Andreas Dohmen, was sich hinter der Digitalisierung verbirgt und warum das gerade jetzt passiert. Die Spezialisten der Sparkasse erklärten die aktuellsten Banking-Lösungen mit kurzweiligen Live-Vorführungen. Für eine große Überraschung gegen Ende der Veranstaltung sorgte dann TIGO, das Maskottchen der Straubing Tigers. Er überbrachte die „Sofort-Lieferung“ einer Bestellung im Internet Shop der Straubing Tigers, welche zuvor live mit Paydirekt bezahlt wurde. Als Dankeschön für seinen Einsatz überreichte Dr. Kreuzer eine Spende in Höhe von 250 Euro für den Nachwuchs des EHC Straubing. „Wir sind nicht nur erster Ansprechpartner für Finanzfragen, sondern auch darum, wenn es um Gemeinwohlförderung geht“, stellte Dr. Kreuzer heraus.

 

„Wie digitale Transformation Wirtschaft und Gesellschaft verändert“

– so lautete der Vortrag von Andreas Dohmen. Der ehemalige Geschäftsführer von Cisco, einem amerikanischen IT-Unternehmen mit heute über 70.000 Mitarbeitern, erklärte anschaulich, was hinter dem so oft benutzten Wort Digitalisierung eigentlich steckt. Es geht um die kontinuierliche Umstellung auf IT-Systeme, quasi weg von papierbasierten, hin zu computerbasierten Lösung. „Das ist ein Megatrend, der großen Einfluss auf die Wirtschaft und vor allem unsere Gesellschaft hat“, so Dohmen. Megatrends seien dabei keine Modeerscheinung, sondern etwas, das sich über Jahrzehnte entwickelt und Einfluss auf große Bereiche unseres täglichen Lebens ausübt. So gehöre neben Globalisierung und Klimaerwärmung eben auch die Digitalisierung dazu.

Eindrucksvoll zeigte er den Zuhörern anhand von neuen, aber heute schon existierenden Berufen, wie sich zukünftig der Arbeitsmarkt verändern wird. Auch die Weiterentwicklung der künstlichen Intelligenz wird große Veränderungen mit sich bringen. „Deshalb ist es wichtig, sich schon heute als Unternehmer Gedanken zu machen, wie man sich in Zukunft positionieren möchte und welche Schritte es dazu braucht“. Zum Schluss zeigte er noch in einer „10-Punkte Checkliste für den Mittelstand“, welche konkreten Maßnahmen dabei helfen können. Sie beinhaltete unter anderem das Aufstellen einer „Digitalisierungsstrategie“ und die Weiterbildung eigener Mitarbeiter zu diesem Thema.

 

 

Tigo Straubing Tigers Schal Paydirekt Gewinnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So einfach ist Banking heute

Welche Möglichkeiten die Sparkasse heute schon bietet, zeigten im Anschluss die Spezialisten aus der Abteilung „Digitalisierung“. Florian Fronauer, Jürgen Ringlstetter und Michael Spanner veranschaulichten mit kurzweiligen Live-Vorführungen, wie vor allem Gewerbetreibende, aber auch Privatkunden von den vielseitigen Angeboten der Sparkasse profitieren können. So zum Beispiel durch KWITT, Fotoüberweisung und Paydirekt. KWITT ermögliche es, schnell Geld von Handy zu Handy zu versenden – und zwar an jedes deutsche Girokonto. Die Vorteile der Fotoüberweisung führte Fronauer live vor. „Rechnungen mit dem Smartphone abfotografieren, TAN eingeben, bestätigen und die Überweisung ist auf dem Weg zum Empfänger“, so Fronauer. Michael Spanner erklärte die Vorteile von Paydirekt, eine kostenlose Erweiterung des Sparkassen-Girokontos. „Das ist unsere Antwort auf Paypal“, so Spanner „Der große Vorteil: Die Kontodaten des Kunden bleiben in der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben“. Wie unkompliziert einkaufen dadurch werden kann, zeigte er live mit einem Einkauf im Fan-Shop der Straubing-Tigers.

Das führte kurz darauf zu staunenden Gesichtern. Denn nachdem der Einkauf getätigt wurde, kam – begleitet vom Applaus der überraschten Zuhörer – TIGO in den Saal und überreichte die zwei eben bestellten Fan-Schals. „Sehen Sie, so schnell kann Online-Shopping sein!“, sagte Spanner mit einem Lächeln. Mit hervorragenden Banking-Apps und vor allem den sicheren Zugangswegen sei die Sparkasse für das digitale Zeitalter bestens gerüstet. Die Schals wurden dann an die Besucher verlost und von TIGO persönlich übergeben. Nach den unterhaltsamen Vorträgen bedankte sich Dr. Kreuzer bei den Referenten für den tollen Abend. Beim anschließenden Imbiss standen sie noch für viele Kundennachfragen zur Verfügung.  

 

Bildunterschrift: Gemeinsam mit den Gewinnern des Tigers-Fanschals und TIGO (Mitte): Die Spezialisten der Abteilung „Digitalisierung“: Florian Fronauer, Michael Spanner und Jürgen Ringlstetter (v.l.n.r.), mit stv. Vorstandsvorsitzenden Dr. Martin Kreuzer und Referent Andreas Dohmen (v.r.n.l.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.