Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

13.475 Euro-Spende für zwei Imker-Kreisverbände

13.475 Euro-Spende für zwei Imker-Kreisverbände

„Nachhaltigkeit zahlt sich aus“ – davon „schwärmen“ nicht nur die Bienen, sondern besonders auch die Imker-Kreisverbände Straubing-Bogen und Dingolfing-Landau. Im Rahmen einer Aktion der Sparkasse Niederbayern-Mitte für mehr Nachhaltigkeit überreichte kürzlich Walter Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte, eine große Summe an die beiden Kreisverbände: 13.475 Euro standen auf dem Spendenscheck.

Der neue Lehrbienenstand des Imkervereins Hofdorf-Aitrachtal bot dazu das absolut passende Ambiente. Otto Kötterl, Bezirksverbandsvorsitzender der Imker in Niederbayern, freute sich riesig über die gewaltige Finanzspritze. „Damit können unsere Kreisverbände und Ortsverbände sicherlich noch etwas mehr machen zur weiteren Mitgliederförderung und Mitgliedergewinnung. Es wäre wünschenswert, wenn wieder mehr Frauen die Imkerei für sich entdecken würden.“ Fritz Schildbach, Vorsitzender des Kreisverbands der Imker Straubing-Bogen, fügte dazu noch an, dass diese Zuwendung sicherlich auch zur Ausbildungsförderung junger Nachwuchsimker Verwendung finden wird. „Auch eine weitere Qualitätsoffensive bei den Imkern kann damit unterstützt und gestartet werden.“ Ganz ähnlich merkte es auch Stefan Fleischmann, stellvertretender Vorsitzender im Kreisverband Imker Dingolfing-Landau an, denn „nun sind weitere Investitionen möglich“.

Dass dies äußerst sinnvoll sei, zeige das Beispiel mit dem neuen Lehrbienenstand in Mengkofen, durch den nun auch wetterunabhängig Schulungen im Kreisverband möglich seien durch seine hochmoderne Ausstattung. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Niederbayern-Mitte, Walter Strohmaier, sprach von „einem Festtag für die Imker in der Region“. Es sei auch für die Sparkasse in dieser Höhe keine alltägliche Spendensumme, wie der Sparkassenchef erklärte. In einer besonderen Aktion im Zeitraum von Januar bis März zusammen mit dem Sparkassen-Partner Deka habe man genau darauf geachtet, wie nachhaltig Unternehmen auch der Umwelt gegenüber sind. Und so entstand auch bei Robert Elsberger, Direktor und Abteilungsleiter Unternehmens-Kommunikation bei der Sparkasse, die Idee, für jede neue Investition von Kunden in Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen pro Abschluss 25 Euro für die Imker zu spenden. Dass es am Ende eine so hohe Spendensumme wurde, damit hatte auch bei der Sparkasse niemand gerechnet.

Bild: Stolz präsentierten sie nicht nur den Spendenscheck, sondern auch das Produkt Honig: (von links)
Imkervereins-Vorsitzender Martin Peter, 2. Vorsitzender Norbert Neumeier, Bezirksverbandsvorsitzender Otto Kötterl, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Walter Strohmaier, stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender Dingolfing-Landau Stefan Fleischmann (mit dem Scheck), Kreis-Kassier Dingolfing-Landau Albert Eberhartinger, Fritz Schildbach als Vorsitzender des Kreisverbands Straubing-Bogen und Ideengeber Robert Elsberger, Abteilungsleiter Unternehmens-Kommunikation der Sparkasse Niederbayern-Mitte.

Text/Foto: Heribert Apfel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.