Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Feierliche Absolventenehrung in der Sparkasse

Feierliche Absolventenehrung in der Sparkasse

Vom Sparkassenfachwirt bis zum Hochschulstudium: Mitarbeiter profitieren vom umfangreichen Weiterbildungsangebot der Sparkasse.

Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier gratulierte 25 Lehrgangs-Absolventinnen und Absolventen in der Hauptstelle Straubing. Die Sparkasse bietet eine große Bandbreite an Weiterbildungsmöglichkeiten – so befanden sich unter den Geehrten zahlreiche Sparkassenfachwirte, Sparkassenbetriebswirte sowie Hochschulabsolventen. Gemeinsam mit Personalleiter Reinhard Ebenbeck, der Aus- und Weiterbildungsbeauftragten Maria Hofbauer und dem stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Gerhard Lorenz wurden die Absolventen in einer Feierstunde geehrt.

„Es freut mich, dass wir nach 2 Jahren Corona-Pause wieder zusammenkommen können“, so Strohmaier. In seiner Begrüßung stellte der Vorstandsvorsitzende heraus, welch hohen Stellenwert die Aus- und Weiterbildung für die Sparkasse hat. „Unsere Sparkasse ist dauerhaft erfolgreich, stark und unabhängig durch begeisterte Menschen. Leidenschaft, Bodenständigkeit, Respekt und Selbstbewusstsein zeichnen uns aus. Deshalb bilden wir Sie aus voller Überzeugung weiter“, erklärte Strohmaier. Die Sparkasse sei auch in den aktuellen Krisenzeiten zukunftssicher, stabil und ein attraktiver Arbeitgeber. Deshalb sei es wichtig den Mitarbeitenden durch vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten auch das nötige „Rüstzeug“ mitzugeben. „Diese hohe Qualität spiegelt sich in den zahlreichen Auszeichnungen wider und zeigt das Vertrauen der Kunden“, sagte Strohmaier mit Stolz.

Zum „Bankfachwirt S“ bildete sich Kathrin Chrisam weiter. Die Prüfung zum „Sparkassenfachwirt für die Kundenberatung“ absolvierten Martina Baeten, Christina Dietlmeier, Nina Frey, Daniel Kainzbauer, Stefan Reichl, Maximilian Seidl sowie Lena Stocker. Mit Erfolg schlossen Stefan Asenbaum, Michaela Dietl, Julian Fundeis und Anna Holzner den Sparkassenbetriebswirt ab. Neue geprüfte Bankfachwirte sind Catalina Grad, Kristina Süß und Helga Spagert. Daniela Berger, Thomas Kellner und Joelle Popp dürfen sich fortan geprüfte Wirtschaftsfachwirte nennen. Den Titel „geprüfter Betriebswirt“ hat Fabian Schütz erhalten, Christoph Zitzelsberger kann zukünftig den Titel „Diplom Bankbetriebswirt“ führen. „Bachelor of Arts“ dürfen sich zukünftig Florian Liefke und Andy Wimmer nennen sowie Rudolf Maier „Bachelor of Science“. Sonja Dobler und Maximilian Trippl tragen den Titel „Master of Science + Master of Laws“.

Im laufe des Abends wurden zwei Fachvorträge gehalten: Hauptgeschäftsstellenleiter Andy Wimmer referierte über die Entwicklung der Rentabilität von Banken und Sparkassen im Zuge der Niedrigzinsphase und die dazugehörigen Neuausrichtungen. Aktuelle Herausforderungen seien sinkende Erträge im Zinsgeschäft, steigende Kosten aufgrund verstärkter Regulatorik sowie die immer schneller fortschreitende Digitalisierung. Absolventin Lena Stocker, Finanzberaterin der Geschäftsstelle Pilsting-Wallersdorf, ging auf die Bedeutung von qualitativ hochwertigen Kundengesprächen ein und lieferte Ansätze, diese weiter zu verbessern. Stocker bedankte sich beim Vorstand der Sparkasse für die vielfältigen Möglichkeiten sich weiterzubilden und bei der Personalabteilung für die Unterstützung und Begleitung.

Der stellvertretende Personalratsvorsitzende Gerhard Lorenz eröffnete seine Rede mit einem Zitat von Benjamin Franklin: „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“.  „Die Vielfalt an verschiedenen Abschlüssen zeigt, wie breit und kompetent unsere Sparkasse aufgestellt ist und welch hohe Qualität unsere Mitarbeiter besitzen“, so Lorenz. Neben dem beruflichen Know-How hätten die Absolventen auch Führungskompetenz erworben und seien genau die kompetenten Fachkräfte, die unsere Sparkasse braucht. Er freute sich mit den Absolventen, dass diese mit großem Engagement und Durchhaltvermögen einen wichtigen Baustein für ihre weitere erfolgreiche Entwicklung gelegt haben. „Der Return on Invest wird nicht lange warten und Sie werden die Früchte Ihrer Arbeit ernten können“, so Lorenz.

 

Bildunterschrift

v.l.n.r.:

Stellvertretender Personalratsvorsitzender Gerhard Lorenz, Personalleiter Reinhard Ebenbeck, Weiterbildungsbeauftragte Maria Hofbauer, Kristina Süß, Daniel Kainzbauer, Catalina Grad, Joelle Popp, Florian Liefke, Michaela Dietl, Martina Baeten, Maximilian Seidl, Lena Stocker, Maximilian Trippl, Julian Fundeis, Thomas Kellner, Anna Holzner, Sonja Dobler, Andy Wimmer, Kathrin Chrisam, Christoph Zitzelsberger, Christina Dieltmeier, Stefan Reichl, Stefan Asenbaum, Daniela Berger und Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.