Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

21 neue Auszubildende bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte

21 neue Auszubildende bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte

Vorstandsmitglied Jürgen Kerber heißt die neuen Azubis willkommen

Gestern fiel bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte der Startschuss für das neue Ausbildungsjahr. Vorstandsmitglied Jürgen Kerber begrüßte gemeinsam mit Personalleiter Reinhard Ebenbeck und der Ausbildungsbeauftragten Maria Hofbauer die 21 neuen Azubis an ihrem ersten Arbeitstag in der Hauptgeschäftsstelle Dingolfing. Die Auszubildenden werden mit einem nagelneuen Ipad, als Hilfsmittel in der Ausbildungsplanung und als Lernmedium, ausgestattet. Denn die Sparkasse legt gerade in diesen Zeiten großen Wert auf die Digitalisierung und eine attraktive Ausgestaltung der Aus- und Weiterbildung.

„Ich wünsche Ihnen einen guten Start in Ihr berufliches Leben“, so Kerber. Er freue sich auf die vielen neuen Gesichter in der Sparkassen-Familie. Auch von den Kolleginnen und Kollegen werden die Auszubildenden mit Spannung erwartet. Denn die Mitarbeiter der Geschäftsstellen und internen Abteilungen werden die angehenden Bankkaufleute in den nächsten 2,5 Jahren auf ihrem Weg begleiten und ihnen Einblick in den Arbeitsalltag verschaffen.
Herzlich willkommen hieß er: Auer Jennifer, Axhijaj Lorjana, Babl Stefanie, Celik Cisem, Ettl Laura, Feldmeier Bianca, Fischer Alina, Holzner Julia, Holzner Luk, Khankin Daniel, Kuchler Florian, Lorenzer Stella, Makarov Violetta, Onat Levent, Polienko Veronika, Schandr Alvina, Schneider Kevin, Steinberger Andreas, Völkl Nina, Weidel Vanessa und Zollner Sabrina.

Erster Schritt auf der Karriereleiter getan

„Sie beginnen heute Ihre Ausbildung in der Sparkasse und haben somit Ihre erste Stufe auf der Karriereleiter betreten. Der Arbeitsalltag wird neu und spannend für Sie – wir geben Ihnen aber genug Zeit, dass Sie sich eingewöhnen und auf dieser Stufe fest und sicher stehen können“, führte Kerber aus. „Junge Menschen wünschen sich aus Erfahrung einen starken Arbeitgeber, die Nähe zum Arbeitsplatz, Abwechslung und Verantwortung, aber auch eine gute Perspektive. Die Sparkasse Niederbayern-Mitte als das größte Kreditinstitut Niederbayerns kann Ihnen von allem etwas bieten,“ so Kerber. „Weil es bei uns eben um mehr als Geld geht!“
Nach einer Einführungsphase in den ersten Tagen werden die neuen Azubis ab kommenden Montag aktiv in die Ausbildung einsteigen. Natürlich immer mit erfahrenen Paten an ihrer Seite. „Wichtig ist uns, den jungen Mitarbeitern eine qualitativ hochwertige, praxisorientierte und umfassende Ausbildung zukommen zu lassen “, betonte Kerber.

Zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten

Personalleiter Reinhard Ebenbeck zeigte in seiner Begrüßung die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten der Sparkasse Niederbayern-Mitte auf. „Bei uns stehen Ihnen alle Türen offen: Neben der Qualifikation zum Sparkassenfachwirt und -betriebswirt bieten wir zahlreiche Spezialisten-Lehrgänge bis hin zum Bachelor- und Masterstudiengang an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe an“, betonte der Personalleiter. Denn die Auszubildenden lernen in ihrer zweieinhalbjährigen Ausbildung sämtliche Fachbereiche, angefangen im Betriebsservice bis hin zur Wertpapierabteilung kennen. Nach ihrer Ausbildung gibt es viele Entscheidungsmöglichkeiten: „Sie können als Spezialist in einem Fachgebiet, in der Kundenberatung oder als Organisationstalent im Hintergrund tätig zu sein. Mit der Sparkasse als Arbeitgeber haben Sie eine Vielzahl an beruflichen Perspektiven“, so Ebenbeck weiter. „Etwas können, etwas wollen und etwas werden – unter diesem Motto steht Ihre Ausbildung!“

Ausbildungsbeauftragte Maria Hofbauer erklärte, dass in den ersten Ausbildungstagen vor allem das Kennenlernen und die Grundlagen über Aufbau und Organisation der Sparkasse im Vordergrund stehen. Sie begleitet die angehenden Bankkaufleute in den kommenden zweieinhalb Jahren und ist zuständig für alle Themen rund um die Ausbildung. „Ich werde für Sie immer ein offenes Ohr haben“, betonte die Ausbildungsbeauftragte.
Für den Ausbildungsbeginn September 2022 stehen noch Ausbildungsplätze zur Verfügung. Interessierte können sich auf der Homepage der Sparkasse oder auch persönlich bei der Ausbildungsbeauftragen Maria Hofbauer (08731 502 3366) informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.