Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkasse Eichendorf nach Umbau wieder eröffnet

Nach knapp dreimonatigen umfangreichen Umbaumaßnahmen ist die Eichendorfer Sparkassenfiliale gestern offiziell eingeweiht worden. Rund 500 000 Euro hat das Geldinstititut in die Modernisierung des Hauses gesteckt. „Eichendorf ist ein Standort mit Tradition, aber auch mit Zukunft“, sagte Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Walter Strohmaier in seiner Ansprache.

Am Dienstagvormittag trafen sich zur Einweihungsfeier in der Sparkassenfiliale zahlreiche Ehrengäste sowie am Bau beteiligte Firmen. Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Walter Strohmaier begrüßte namentlich Pfarrer Adi Ortmeier, Landrat Heinrich Trapp, Bürgermeister Max Schadenfroh, den Vertreter der Schule Rektor Helmut Lallinger und vom Kinderland Arche Noah Leiterin Anita Stömmer, den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Dr. Martin Kreuzer, den Geschäftsstellenleiter Thomas Marek und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkassenfiliale Eichendorf sowie Vorstandskollegen.

Strohmaier betonnte, dass Eichendorf ein sichtbarer Beweis ist, was Sparkasse eigentlich ist: Ein klares Bekenntnis für die Region, zur Heimat, zu den Menschen auch im ländlichen Raum. 2021 gibt es die Sparkasse in Eichendorf seit 100 Jahren: „Dies zeigt auf, welche Standhaftigkeit und welche Bedeutung diese Geschäftstelle in Eichendorf hat, sagte Strohmaier. „In den vergangenen 10 Jahren seit der Fusion wurden knapp 10 Millionen Euro in die Optimierung der Geschäftsstellenstruktur sowie in die Geschäftsstellen-Infrastruktur investiert und damit ein ganz klaren Bekenntnis abgegeben: Ja, wir wollen auch künftig in der Fläche präsent und erreichbar bleiben. Er dankte allen an den Umbaumaßnahmen beteiligten Firmen und freute sich sehr, dass man hier die heimische Wirtschaft im Geschäftsgebiet berücksichtigen konnte. Dies sei eine gelebte Partnerschaft, die man über Jahrzehnte pflegt, so Strohmaier.

Pfarrer Adi Ortmeier erbat anschließend in einer festlichen Feierstunde Gottes Segen für die Geschäftsräume und allen Menschen, die dort arbeiten oder als Kunden ein und aus gehen, und weihte die neuen Räumlichkeiten ein. Der Geistliche segnete noch ein Kreuz für den Geschäftsraum.

Als nächster Redner sprach der stellvertretende Vorstandsvorsitzender Martin Kreuzer, der auf das Thema Digitalisierung näher einging. „Sind Banken heute überhaupt noch notwendig – angesichts der vielen Internetbanken? Warum investiert die Sparkasse so viel Geld in ihre Banken?, fragte Kreuzer. Die Sparkasse sei eine Direktbank und um dies zu verdeutlichen, bat er alle Sparkassenmitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Filiale nach vorne: „Allesamt Direktbanker, sie sind jeden Tag für die Kunden da und können Probleme vor Ort lösen, was in der virtuellen Welt, also auf Distanz, nicht so einfach möglich ist“. Direktbanker haben das Vertrauen der Kunden, betonte Kreuzer. Er sprach auch den Datenschutz an und betonte, bei der Sparkasse geht man mit der Zeit, der Kunde kann sich darauf verlassen, dass bei allen Kommunikationsmöglichkeiten der Schutz persönlichen Daten und der sorgfältige Umgang mit vertraulichen Informationen eine Selbstverständlichkeit ist.

Landrat Heinrich Trapp, in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse betonte in seiner Ansprache, die Sparkasse in Eichendorf ist stark und gut gewachsen und stärkt auch die zentrale Funktion der Marktgemeinde Eichendorf. Gerade dem ländlichen Raum tut so eine Regionalbank gut, betonte Landrat Trapp. Bei ihrer Investition in Eichendorf ist die Sparkasse auf einen richtigen Weg und setzt Signale, betonte Landrat Trapp.

Bürgermeister Max Schadenfroh begann seinen Ansprache mit einem Zitat: Geh mit der Zeit oder du gehst mit der Zeit. Dieses Sprichwort hat sich die Sparkasse schon immer zu Herzen genommen, so auch mit dieser Umbaumaßnahme und hat neue Perspektiven geschaffen. Die Sparkasse ist für Eichendorf ein echter Gewinn, die Bank wird als Vermögensverwalter und Kreditvergeber gebraucht und den Mitarbeitern wird Vertrauen entgegen bebracht. Sie tragen ganz maßgeblich dazu bei, unsere Wirtschaft am Laufen zu halten, so Schadenfroh. Alle Redner wünschten der Sparkassenfiliale Eichendorf und allen Mitarbeitern, mit Geschäftsstellenleiter Thomas Marek weiterhin alles Gute, viel Erfolg und zufriedene Kunden.

Als letzter Redner sprach Geschäftsstellenleiter Thomas Marek zu den Anwesenden. Er dankte dem Sparkassenvorstand für die Investition in die Filiale Eichendorf. Ein Dank galt auch allen am Bau beteiligten Firmen. Allen Kunden galt ein herzliches Dankeschön für die Geduld und ihr Verständnis, das sie währen der Bauphase aufbrachten. Einen Dank sprach Geschäftsstellenleier auch seinem Team aus, für die „Meisterungen“ die es während der Umbaumaßnahme zu bewältigen galt. Marek hatte noch die schöne Aufgabe, alle Anwesenden zu einem kleinen Umtrunk einzuladen, bei dem man auf die sehr gelungene Umbaumaßnahme mit einem Glas Sekt anstieß.

Einweihung der Geschäftsstelle Eichendorf

@ Text und Bild: Christine Jahrstorfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.