Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Aufmerksame Mitarbeiterin der Sparkasse vereitelt Überweisungsbetrug.

eingestellt von Jürgen Wankerl am 7. Juni 2018

Landrat Trapp bedankte sich bei Sabine Rothammer.

Mit gefälschten Überweisungen sollte der Landkreis Dingolfing-Landau um eine schöne fünfstellige Summe betrogen werden. Dies gelang nur teilweise, denn die Wachsamkeit von Sparkassenmitarbeiterin Sabine Rothammer machte den betrügerischen Plan zunichte, auch vom Konto der Sparkasse eine Überweisung ins Ausland durchzuführen.

Landrat Heinrich Trapp bedankte sich dafür am Rande der Verwaltungsratssitzung bei Frau Rothammer mit einem Blumenstrauß. „Ich war überrascht und verwundert, dass es tatsächlich möglich ist Geld von einem Konto des Landratsamts ins Ausland zu überweisen“, so Landrat Trapp. Umso mehr freut es mich, auch als Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte, dass die Sicherheitsmechanismen funktionieren, vor allem aber auch dass die Wachsamkeit und Aufmerksamkeit der Mitarbeiter im Haus voll da ist um Kunden vor dieser Betrugsmasche zu bewahren“.

Kundenberaterin Rothammer erklärte, dass es immer wieder vorkommt, dass gefälschte Überweisungen im Briefkasten der Sparkasse landen. Alle Mitarbeiter sind hier sensibilisiert. Und dieser Fall zeigt erneut, dass bei einem sensiblen Umgang mit Kundenaufträgen Schäden von unseren Kunden abgewendet werden können. „Ich freue mich natürlich sehr über die Aufmerksamkeit und den Blumenstrauß“, so Rothammer, „nehme diesen aber auch stellvertretend für die vielen Kolleginnen und Kollegen entgegen, die ebenfalls Betrugsdelikte verhindern konnten und Warnsignale frühzeitig erkennen“.

Die Unterschrift von Herrn Landrat Trapp war sehr gut gefälscht. Eine beleghafte Überweisung des Landratsamtes an eine niederländische Bank ist dann aber doch auffällig. Vielfach sind die Warnsignale aber nicht so eindeutig. „Hier fragen wir lieber einmal öfter bei einem Kunden nach“, so die Beraterin. Trotzdem gilt die wichtige Empfehlung an alle Kunden, Kontobewegungen regelmäßig zu überprüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.