Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Siegerehrung im Planspiel Börse der Sparkasse Niederbayern-Mitte

eingestellt von Sparkasse Niederbayern-Mitte am 6. März 2018

 

Die Siegerehrung des Planspiel Börse Wettbewerbs der Sparkasse Niederbayern-Mitte

 

Zum 35. Mal fand in den Sparkassen-Hauptstellen Straubing und Dingolfing die Siegerehrung des Planspiel Börse statt. In Dingolfing gratulierte Dr. Martin Kreuzer, stv. Vorstandsvorsitzender, und in Straubing Jürgen Kerber, Vorstandsmitglied, den besten Spielergruppen des bekannten Planspiels rund um Wertpapiere und Aktien. Die drei besten Gruppen in den Landkreisen Straubing-Bogen und Dingolfing-Landau wurden für ihre Ergebnisse jeweils in den Kategorien „Gesamtwertung“ und „Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet. Die Gewinnergruppen erhielten Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro.

 

„Aus einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro einen möglichst hohen Depotwert erzielen“ – so lautete das Ziel, das es in der vorgegebenen Zeit vom 27. September bis 13. Dezember zu erreichen galt. 175 verschiedene Werte darunter Aktien, festverzinslichen Wertpapiere und Fonds, konnten dafür an sechs verschiedenen Börsenplätzen gehandelt werden. Dr. Kreuzer erklärte bei der Siegerehrung in Dingolfing, dass deutsche Sparer gegenüber Wertpapieren eher zurückhaltend reagieren. Speziell in Zeiten der Nullzins-Politik erzielen jedoch klassische Bankprodukte, wie ein Sparbrief, keine bzw. nur sehr geringe Renditen. Mehr noch: Durch eine im Vergleich zu den Sparzinsen höhere Inflation würde das Geld sogar an Kaufkraft verlieren. „Hier können Wertpapiere eine attraktive Alternative für Anleger sein“, so Dr. Kreuzer weiter. Das Planspiel Börse setzt genau hier an und zeigt gerade jungen Menschen, dass Wertpapiere einen sinnvollen Baustein für eine durchdachte Geldanlage bieten.

 

Depotgesamtwertung

Gewinner Straubing-Bogen

Platz 1:           KBKA (Klasse 9, Wirtschaftsschule Kasberger-Wildmann)

Platz 2:           bossminions (Klasse M 10, Institut für Hören und Sprache)

Platz 3:          Börsenspekulantenverein (Klasse 9a, Johannes-Turmair-Gymnasium Straubing)

 

Gewinner Dingolfing-Landau

Platz 1:           vZ (Klasse 10 aM, Mittelschule Dingolfing)

 Platz 2:           Yejurean (Klasse 10 A, Gymnasium Dingolfing)

Platz 3:           Anzugträger (Klasse 10 A, Gymnsaium Dingolfing)

 

Nicht das „Zocken“ stünde dabei im Vordergrund, sondern ein vorausschauendes und nachhaltiges Handeln, erklärte Vorstandsmitglied Kerber bei der Siegerehrung in Straubing. Das werde auch an dem separat vergebenen Nachhaltigkeitspreis deutlich. Chancen und mögliche Risiken müssen insgesamt in einem vernünftigen Verhältnis zueinander stehen. Das Planspiel Börse biete hier eine sehr gute Möglichkeit um Erfahrungen zu sammeln. 134 Gruppen haben über die Sparkasse Niederbayern-Mitte teilgenommen. Davon erzielten 59 Depots schlussendlich einen Gewinn.

 

Nachhaltigkeitswertung

Gewinner Straubing-Bogen

Platz 1:           BlueMS (Klasse 10b, Veit-Höser-Gymnasium)

Platz 2:           JAKE (Klasse 10b, Veit-Höser-Gymnasium)

Platz 3:           Gringotts (Klasse Q12, Veit-Höser-Gymnasium)

 

Gewinner Dingolfing-Landau

Platz 1:           hans (Klasse 10 C, Gymnasium Dingolfing)

 Platz 2:           Königinnen (Klasse 10 A, Gymnasium Dingolfing)

Platz 3:           GOAßMASSTOGO (Klasse 9b, Realschule Landau)

 

Was ist Planspiel Börse:

Bei Planspiel Börse handelt es sich um einen spannenden Online-Wettbewerb der Sparkassen, bei dem Schüler und Auszubildende ein virtuelles Startkapital erhalten. Ziel ist es, dieses zu vermehren. Dazu können 175 verschiedene Werte darunter Aktien, festverzinslichen Wertpapiere und Fonds, an sechs verschiedenen Börsenplätzen gehandelt werden.

Im Mittelpunkt steht dabei „Learning by doing“. Das bedeutet, dass durch den simulierten Wertpapierhandel die Teilnehmer auf spielerische Art und Weise wirtschaftliche Grundkenntnisse erlernen und Börsenwissen vermittelt bekommen. Außerdem fördert der zehnwöchige Wettbewerb neben dem Teamwork auch den Blick über den Tellerrand. Europaweit nehmen Schülerteams aus fünf Ländern teil. Das Erlernen von Kompetenzen und Wissen rund um das Thema Finanzen ist ein zentrales Thema bei Sparkassen und Teil ihres öffentlichen Auftrages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


Scubidu schreibt am 16.03.2018 um 19:45 Uhr:

ah super danke für den hinweis!