Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Strohmaier: „Das machen wir aus voller Überzeugung!“

eingestellt von Sparkasse Niederbayern-Mitte am 19. Februar 2018

Bildunterschrift: Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier (r.) mit Personalratsvorsitzenden Helmut Heindl (2.v.r.), Weiterbildungsbeauftragten Maria Hofbauer und Personalleiter Reinhard Ebenbeck (beide links) zusammen mit den Lehrgangsabsolventen.

 

Sparkassenmitarbeiter bilden sich erfolgreich weiter

„Ihr Engagement hat sich gelohnt!“, so Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier bei der Begrüßung von 17 Lehrgangs-Absolventinnen und Absolventen in ihrer Hauptstelle Dingolfing. Strohmaier gratulierte zu den Abschlüssen als Sparkassenfachwirt, Sparkassenbetriebswirt und zum erfolgreich abgelegten Hochschulstudium. Gemeinsam mit Personalleiter Reinhard Ebenbeck, der Aus- und Weiterbildungsbeauftragten Maria Hofbauer und Personalratsvorsitzenden Helmut Heindl wurden die Absolventen in einer Feierstunde geehrt.

„Ich bedanke mich für Ihr Engagement und Ihre Leistungen“, leitete Strohmaier seine Begrüßung ein. Dabei betonte der Vorstandsvorsitzende auch, welchen hohen Stellenwert die Aus- und Weiterbildung für die Sparkasse habe. „Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrung ist die Basis für eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft unserer Sparkasse Niederbayern-Mitte. Deshalb bilden wir Sie aus voller Überzeugung weiter“, erklärte Strohmaier. Gerade bei der ganzheitlichen Kundenberatung spiele die Kompetenz und das Wissen des Beraters eine entscheidende Rolle. Deshalb sei es wichtig, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten auch das nötige „Rüstzeug“ mitzugeben. Das stimme Strohmaier zuversichtlich, dass trotz schwieriger Bedingungen die Sparkasse Niederbayern-Mitte auch für die Zukunft hervorragend aufgestellt sei.

Zum „Bankfachwirt S“ bildeten sich Julian Fundeis, Adriana Gangkofer und Astrid Schießl weiter. Die Prüfung zum „Sparkassenfachwirt für die Kundenberatung“ absolvierten Andreas Brem, Dominik Fritz, Dennis Fuchsberger, Florian Hillenbrand, Julia Lederer, Florian Stocker, Jessica Rinner und Mine Uguz. Neuer Sparkassenbetriebswirt ist Stefan Stuiber. Den Titel „Bachelor of Arts“ dürfen zukünftig Quirin Laubmeier und Simon Vielreicher führen sowie Thomas Prinz, Birgit Schöpf und Maximilian Trippl den Titel „Bachelor of Science“.

 

 

Weiterbildung ist wie Olympia

Dass berufliche Weiterbildungen durchaus auch mit Olympia vergleichbar sind, zeigte Personalleiter Reinhard Ebenbeck. „Die Athleten haben sich für Olympia lange und intensiv vorbereitet, so wie auch Sie sich durch intensives Lernen und Einsatzbereitschaft für den Lehrgang qualifiziert haben“, so Ebenbeck. Dabei war es immer wichtig, das Ziel im Auge zu behalten. Es ging darum, neues Wissen zu lernen, besser zu werden und dann mit TOP-Form in die Abschlussprüfung zu gehen. Die Absolventinnen und Absolventen haben gezeigt, dass sich eine intensive Vorbereitung auch auszahle, „Sie sind heute zu Recht auf dem Siegerpodest“. Die Aufgabe der Sparkasse sei es dabei, beste Rahmenbedingungen zu ermöglichen und die Mitarbeiter in ihren jeweiligen Stärken zu fördern und zu fordern.

Auch Personalratsvorsitzender Helmut Heindl gratulierte im Namen der gesamten Belegschaft. „Unsere Mitarbeiter können sich bei uns umfangreich und individuell weiterbilden. Das ist nicht selbstverständlich!“, so Heindl. Er bedankte sich bei der Vorstandschaft für das vorbildliche und vielseitige Weiterbildungsangebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.