Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Städtische Kindergärten werden mit 3.000 Euro unterstützt

eingestellt von Karin Rösser am 1. Dezember 2017

Spende-Sparkasse-Niederbayern-Mitte-Straubing-Dingolfing-Landau-Bogen-Blog-Engagement., Kindergärten, Sparkassenblog

 

Spendenprojekt der Sparkasse: „Entwicklung durch Spielen“ erfolgreich abgeschlossen.

Mit einer Spende von 3.000 Euro an die städtischen Kindergärten wurde das diesjährige Spendenprojekt der Sparkasse Niederbayern-Mitte unter dem Motto „Entwicklung durch Spielen“ abgeschlossen. Bei einem Besuch von Sparkassendirektor Jürgen Kerber, Vorstandsmitglied der Sparkasse Niederbayern-Mitte, im Kindergarten am Platzl wurde an alle sechs Kindergärten der Stadt Straubing die letzte Spende zum Projekt „Lernen durch Spielen“ an die Leiterinnen der Kindergärten, Am Platzl, Donaugasse, Kagers, Ulrich-Schmidl, Sossau und St. Ursula übergeben.

 

Bereits im Mai startete das Projekt mit einem Vortrag der Erziehungswissenschaftlerin Dr. Dorothea Emmerl. „Das Spielen für Kinder ist von elementarer Bedeutung!“, erläuterte Emmerl den vielen Kindergartenleiterinnen aus der Region. Dr. Emmerl leitet die renommierte Bildungsakadmie in Garching an der Alz und ist bei vielen Kindergärtnerinnen als Referentin bestens bekannt. Spielen sei für Kinder keine bloße „Spielerei“ und keine Nebensächlichkeit einer Entwicklung. Das Spielen ist bedeutend für die spätere Persönlichkeitsentwicklung des Kindes. Es ist quasi der Nährboden, um später wichtige schulische und berufliche Fähigkeiten zu erlernen. Kindergärten sollten deshalb vorallem das freie Spiel verstärkt fördern.

 

Direktor Kerber stellte bei seinem Besuch heraus, dass das Engagement für die Gesellschaft und die Heimat zum Markenkern der Sparkasse gehört. Mehrere hunderttausend Euro werden allein von der Sparkasse Niederbayern-Mitte dafür jährlich aufgewendet. Damit ist die Sparkasse verlässlicher und zuverlässiger Partner von Vereinen sowie Institutionen und unterscheidet sich deutlich von anderen Instituten.

 

Die Kleinsten unserer Heimatregion standen im Jahr 2017 beim Kindergarten-Spendenprojekt der Sparkasse im Mittelpunkt. Das Motto „Entwicklung durch Spielen“ wurde dabei ganz bewusst gewählt. „Damit unterstützt die Sparkasse die  sehr gute Arbeit der vielen Kindergärten in der Region. Denn dort werden wichtige Weichen für die kindliche Entwicklung gestellt“, so Kerber.

 

Bildunterschrift:
(von links nach rechts) Daniela Stuber-St. Ursula, Christiane Prosser-Donaugasse, Andrea Herzog-Proksch-Kagers, Katharina Kornak-Sossau, Otto Eder (Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Famili)Petra Mittelmeier-Prebeck-Ulrich-Schmidl und Andrea Leberl vom Kindergarten Am Platzl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.