Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkassenstiftung spendet 3.000 Euro an Malteser Hilfsdienst

Café Malta eine Bereicherung für die Stadt Straubing

Mit der Begegnungsstätte „Café Malta“ vergrößert der Malteser Hilfsdienst seine Unterstützung bei der Pflege von Menschen mit Demenz. Dazu wurde 2013 das ehemalige Pfarrhaus der evangelischen Kirche in der Lessingstraße erworben und zu einer Begegnungsstätte umgebaut. Die Sparkassenstiftung unterstützt dieses gemeinnützige Projekt mit 3.000 Euro. Zur Spendenübergabe trafen sich Walter Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte, und Oberbürgermeister Markus Pannermayr mit Dr. Frank Becker, Diözesangeschäftsführer in Regensburg, und Karin Fischer, Leiterin des Café Malta, vor Ort in Straubing.

 

„Menschen, die an Demenz erkrankt sind zu pflegen, ist für viele Menschen eine große Herausforderung. Den pflegenden Angehörigen bleibt dabei oft nur wenig Zeit für sich selbst“, erklärte Dr. Becker. Die Idee hinter der Begegnungsstätte sei deshalb, beide Seiten zu unterstützen. Das Café Malta ermöglicht Menschen mit Demenz einen Nachmittag mit geselligem Austausch und sozialen Kontakten. Dabei werden sie von geschulten Demenzbegleitern betreut. Für die pflegenden Angehörigen bedeute das gleichzeitig, wieder Zeit für sich zu haben. Sie können in Ruhe ein Buch lesen, einkaufen gehen und Energie tanken. „Wir möchten den Senioren eine schöne Zeit schenken. Sie können bei einer Tasse Kaffee in alten Zeiten schwelgen oder an gemeinsamen Aktivitäten wie Singen oder Gedächtnistraining teilnehmen“, so Leiterin Fischer. Alle Angebote orientieren sich dabei an der Tagesform der Besucher.

 

„Es ist sehr wichtig, Menschen in dieser schwierigen Lebenssituation zu unterstützen“, betonte Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier. Er freute sich deshalb, dieses Projekt durch die Sparkassenstiftung finanziell fördern zu können. „Sie erfüllen einen wichtigen Beitrag für die gesellschaftliche Entwicklung in unserer Region“, so der Vorstandsvorsitzende. Auch Oberbürgermeister Markus Pannermayr freute sich über die Begegnungsstätte des Malteser Hilfsdienstes. „Sie ist eine großartige Bereicherung für das soziale Angebot unserer Stadt Straubing“, betonte Pannermayr. Das Café Malta ist dienstags und donnerstags von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.