Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Berliner Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Ausbildung bei der Sparkasse erfolgreich abgeschlossen

++ Lisa Ruhmann ist  Prüfungsbeste mit einem Notenschnitt von 1,4 ++

 

25 frisch ausgebildete Bankkaufleute begrüßte Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier vergangenen Montag in der Sparkassenhauptstelle. Auch Personalleiter Direktor Christian Hibler, die Aus- und Weiterbildungsbeauftrage Maria Hofbauer und Personalratsvorsitzender Helmut Heindl überbrachten ihre Glückwünsche.

 

“Sie haben gelernt, geleistet und gearbeitet um Ihre Ausbildung erfolgreich zu bestehen. Dieses Ziel haben Sie heute erreicht!” so der Sparkassendirektor stolz. Eine Ausbildung zum Bankkaufmann / zur Bankkauffrau gehöre nicht ohne Grund zu den anspruchsvollsten kaufmännischen Ausbildungen. Sie ist perspektivenreich, herausfordernd und umfassend. Dabei verliert sie auch im Spannungsfeld des digitalen Wandels nicht ihren hohen Stellenwert. Denn kein noch so schneller Computer, kann einen erfahrenen Berater und sein Finanzwissen ersetzen. Als regionales Kreditinstitut bieten wir unseren Kunden vor Ort den Mehrwert, den sie über das Internet nicht bekommen können: Eine persönliche Beratung von Mensch zu Mensch.

 

Die 25 neuen Bankkaufleute sind Annika Baumann, Lukas Baumgartner, Anja Eder, Sophie Eisenhut, Lisa Foierl, Meropi-Eleni Gotianis, Kevin Haberl, Lukas Hoffmann, Daniel Kainzbauer, Julia Kammerer, Isabella Kinseher, Stefan Konrad, Theresa Kuttenhofer, Kevin Luthner, Julia Maurer, Tobias Nerl, Philip Nowag, Lukas Polifka, Fabian Prasch, Lisa Ruhmann, Matthias Sattler, Isabella Schlums, Fabian Schütz, Tobias Vater und Janine Wandinger.

 

 

Als einen „6er im Lotto“ bezeichnete Personalleiter Direktor Christian Hibler die Ausbildung bei der Sparkasse. „Egal wohin Ihre Reise geht, Sie haben jetzt eine sehr gute Ausgangsposition“, so Hibler weiter. Dieses Wissen sei die Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Hibler betonte, dass man diesen Meilenstein deshalb bewusst feiern soll. Dabei darf man nicht vergessen: Nach der Ausbildung ist vor der Weiterbildung. Die Sparkasse ist hierfür der ideale Partner und Arbeitgeber. „Sie werden bei uns aktiv unterstützt. In persönlichen Gesprächen gestalten wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Karrierepfade und sprechen über Ihre Möglichkeiten der Weiterbildung“. Auch Maria Hofbauer, Aus- und Weiterbildungsbeauftragte, gratulierte den Nachwuchs-Bankkaufleuten. Als direkte Ansprechpartnerin der Azubis bedankte sie sich für die gute und engagierte Zusammenarbeit.

 

Für Personalratsvorsitzenden Helmut Heindl ist Glück keine Glückssache, sondern das Erreichen von persönlich gesetzten Zielen und Erfolgen. „Heute haben Sie so ein Ziel erreicht! Darauf können Sie mit Recht stolz sein“. Ebenso richtete der Personalratsvorsitzende seinen Dank an Walter Strohmaier für ein stabiles und weitsichtiges Ausbildungssystem, sowie an Christian Hibler und Maria Hofbauer für die tatkräftige Förderung der jungen Bankkaufleute.

 

Janine Wandinger und Tobias Vater bedankten sich im Namen aller Auszubildenden bei der Sparkasse. „Wir konnten in den vergangenen zweieinhalb Jahren unterschiedlichste Erfahrungen sammeln und erfuhren große Unterstützung.“ Jeder habe von dieser Ausbildung profitiert, sagte Vater abschließend, „denn wir wurden nicht nur zu Bankkaufleuten ausgebildet, sondern auch zu jungen Erwachsenen“.

 

Bildunterschrift: Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier (r.) überreichte gemeinsam mit Personalleiter Direktor Christian Hibler, Aus- und Weiterbildungsbeauftragten Maria Hofbauer und Personalratsvorsitzenden Helmut Heindl (v.l.n.r.) die Glückwünsche an die Absolventen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *