Sparkasse unterstützt Instandhaltung des historischen Friedhofs St. Peter

von Julia Kammermaier am in Gut für die Region, Presse-CenterKommentieren

Straubing. Die Sparkassenstiftung der Sparkasse Niederbayern-Mitte unterstützt die Instandhaltung des historischen Friedhofs St. Peter mit 2000 Euro. Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier übergab gemeinsam mit Oberbürgermeister Markus Pannermayr den symbolischen Spendenscheck an Pfarrer Franz Alzinger und Kirchenpfleger Josef Riedl von der Kath. Kirchenstiftung St. Peter. Strohmaier stellte bei der Übergabe heraus, dass die Sparkasse mit dieser Unterstützung das kulturelle Erbe für die Gegenwart erhalten möchte. „Der Friedhof St. Peter sei über die Stadtgrenzen von Straubing hinaus bekannt“, so der Sparkassendirektor. Oberbürgermeister Pannermayr bedankte sich bei der Pfarrei für die herausragende Arbeit. Sie leisten für die Gesellschaft wertvolles. „Der Friedhof St. Peter hütet die einmaligen Schätze der Stadtgeschichte von Straubing“, betonte Pannermayr. Pfarrer Alzinger bedankte sich sehr herzlich und freute sich, dass mit der finanziellen Hilfe der Sparkasse drei Epitaphen restauriert werden konnten. Kirchenpfleger Riedl erklärte, dass für die Pfarrei die Instandhaltung eine besondere Herausforderung sei, weil diese Investition nicht von den Kirchengeldern finanziert werden dürfe.

Bildunterschrift: Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier und Oberbürgermeister Markus Pannermayr übergeben an die Pfarrer Franz Alzinger und Kirchenpfleger Josef Riedl eine Spende in Höhe von 2000 Euro für die Instandhaltung.

Tags für diesen Artikel: , , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 |