Sparkasse ehrt Mitarbeiter für 25-jährige und 40-jährige Treue

von Daniel Probst am in Aktuelles, Karriere, Presse-CenterKommentieren

Zu einer besonderen Feierstunde begrüßte Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier acht Mitarbeiter anlässlich ihres 25- bzw. 40-jährigen Dienstjubiläums. Auch Personalleiter Direktor Christian Hibler sowie Personalratsvorsitzender Helmut Heindl überbrachten zu diesem besonderen Anlass ihre Glückwünsche.


„Die Mischung macht es!“, so beschrieb Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier erfolgreiche Sportmannschaften, wie sie vor kurzem noch bei den olympischen Spielen angetreten sind. Es seien dabei nicht die Mannschaften erfolgreich gewesen, bei denen jeder Mitspieler dieselbe Fähigkeit gleich gut beherrsche, sondern jene Teams, die verschiedenste Stärken ineinander vereinen und diese durch jahrelanges Training fordern und fördern. Nur so werde aus einer gewöhnlichen Mannschaft ein Erfolgsgarant, stellte Strohmaier heraus. Das sei nicht nur im Sport so, sondern auch bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte. „Sie alle haben in Ihren unterschiedlichen Funktionen und mit dem dafür notwendigen Wissen über viele Jahre hinweg erheblich zum Erfolg unseres Hauses beigetragen“, betonte der Vorstandsvorsitzende.


Für 25-jährige Betreibstreue wurden geehrt: Robert Elsberger, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher, Firmenkundenberaterin Margarete Huber, Kreditspezialisten Ina Grabner, Kundenberaterin Sandra Murer, Ralph Weiglsberger, Abteilungsleiter Kreditgeschäft, und Vermögensberater Wolfgang Winklmeier. Das 40-jährige Dienstjubiläum feiern Finanzberater Karlheinz Bauer und Kundenberaterin der Geschäftsstelle Mengkofen, Gabriele Kalteis.


Strohmaier dankte dafür, dass von allen das Leitbild und die Philosophie der Sparkasse mitgetragen werden. Das sei eine der Grundlagen für ein erfolgreiches Zusammenspiel zum Wohle aller Sparkassenkunden und auch Mitarbeiter. Er überreichte an die Jubilare die Ehrenurkunde des Freistaates Bayern und als Zeichen des Dankes jeweils Edelmetall in Form von Gold.


Langjährige Betriebszugehörigkeit sei heute keine Selbstverständlichkeit mehr, erklärte Personalleiter Hibler und stellte damit auch die Besonderheit des heutigen Tages heraus. „Deshalb sind Sie ein Vorbild für unsere Mitarbeiter, die sich an Ihren Leistungen ein Beispiel nehmen werden. Mit dieser Gewissheit werden wir auch zukünftig erfolgreich sein“. Helmut Heindl schloss sich als Personalratsvorsitzender den Glückwünschen und Dankesworten an. Er freute sich über die langjährige Treue zu ihrem Arbeitgeber und das kollegiale Miteinander, welches zum positiven Betriebsklima in der Sparkasse beiträgt.

Bild: (v.l.n.r.) Walter Strohmaier, Helmut Heindl, Margarete Huber, Wolfgang Winklmeier, Sandra Murer, Robert Elsberger, Gabriele Kalteis, Karlheinz Bauer, Ina Grabner, Ralph Weiglsberger und Christian Hibler.

 

Tags für diesen Artikel: , , , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 |