Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Berliner Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Bayerns Nummer 1 in der Fördermittelberatung

Auch in diesem Jahr würdigte die BayernLB mit der Auszeichnung „Förderprofi“ das große Engagement der bayerischen Sparkassen im Fördergeschäft. Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier freute sich, dass die Sparkasse Niederbayern-Mitte wieder zu den besten in Bayern gehört. Er begrüßte zur Übergabe in den Räumen der Sparkasse, von der BayernLB den Leiter des Bereichs Sparkassen & Verbund Roland Reichert, Abteilungsleiter Fördergeschäft Albert Gruber, Direktor Franz Mühlbauer und den Energie- und Förderspezialisten der Sparkasse Karl Wolf..

.

„Die zinsgünstigen Förderdarlehen und staatlichen Zuschüsse sind für die Sparkasse ein wichtiger Baustein einer umfassenden und hochwertigen Kundenberatung“, so Strohmaier. Die wiederholte Auszeichnung der BayernLB unterstreicht, dass die Sparkassenberater diese Philosophie vertreten und eine ganzheitliche Beratung imm Sinne unserer Kunden anbieten. Die starke Marktposition der bayerischen Sparkassen insgesamt sieht Landesobmann Strohmaier auch als Ergebnis der langjährigen und eng aufeinander abgestimmten Zusammenarbeit zwischen Sparkassen und BayernLB im Fördergeschäft. „Hier greifen das Fachwissen der Sparkassen und der BayernLB perfekt mit der Nähe und Verbundenheit zu unseren Kunden ineinander“, so Strohmaier.

 

„Erfolg im Förderbereich ein starkes Indiz für außerordentlich große Kundenorientierung ist, denn Fördermittelberater handeln ganz im Sinne Ihrer Kunden.“

-Roland Reichert, BayernLB-

 

Sparkasse Niederbayern-Mitte ist Bayerns Spitzenreiter im Fördergeschäft

Die Sparkasse Niederbayern-Mitte ist Bayerns Nummer 1 im Fördergeschäft, stellte Roland Reichert, verantwortlich für den Bereich Sparkassen und Verbund der BayernLB heraus. Sie rangiert auf Platz 1 im wohnwirtschaftlichen – und auf Platz 2 im gewerblichen Fördergeschäft. Im eigenen Geschäftsgebiet ist die Sparkasse Niederbayern-Mitte absoluter Marktführer mit einem Marktanteil von knapp 50% im wohnwirtschaftlichen Teil. Reichert gratulierte zum herausragenden Erfolg sehr herzlich. Er stellte klar, dass dieser Erfolg im Förderbereich ein starkes Indiz für außerordentlich große Kundenorientierung ist, denn Fördermittelberater handeln ganz im Sinne Ihrer Kunden. Im letzten Jahr wurden bayernweit 2,9 Milliarden Euro an zinsgünstigen Krediten der staatlichen Förderinstitute KfW Bankengruppe, LfA Förderbank Bayern und Landwirtschaftlicher Rentenbank ausgereicht. Mit einem Anteil von 36 Prozent aller in Bayern vergebenen Förderdarlehen bleiben die bayerischen Sparkassen und die BayernLB auch im Jahr 2015 Marktführer und konnten diese Position wie schon in den Vorjahren behaupten.

.

„Besonders bei Investitionen in die Steigerung der Energieeffizienz oder der Innovationskraft lohnen sich Fördermittel für Unternehmen und Privatpersonen“, erläutert der Leiter des Fördergeschäfts Albert Gruber. Die Förderbanken bieten zu diesen und anderen Themen zahlreiche Programme an, aus denen Sparkasse und BayernLB die passenden Mittel für den Kunden auswählen und einbinden. Das schließt Finanzierungslücken und sichert auch langfristige Finanzierungen. Direktor Mühlbauer betont, dass die Einbindung von Fördermitteln und staatlichen Zuschüssen für jeden Sparkassenberater eine Selbstverständlichkeit sei. Er verwies auf viele interne Schulungsmaßnahmen und insbesondere auf das seit Jahren erfolgreiche Projekt der Sparkassen-Energieberater. Diese Kolleginnen und Kollegen bilden sich laufend weiter und stehen als Multiplikatoren für alle Berater zur Verfügung. Das hat sich sehr bewährt, so Mühlbauer, denn bei der Vielzahl an Programmen und nicht zuletzt den ständigen Neuerungen und Änderungen, ist es von elementarer Bedeutung hier immer auf dem Laufenden zu sein.

.

Förderung ist einfach: Kundenveranstaltung am 28. April

Förderspezialist Karl Wolf verwies auf die anstehende Kundenveranstaltung am 28. April in Dingolfing. „Die vermehrten Anfragen rund um die Thematik haben wir zum Anlass genommen, alle Informationen, auch zur bayerischen Förderung zu bündeln und in einer Veranstaltung zu präsentieren. Wir freuen uns mit Laura Osterholzer eine Spezialistin für das 10.000-Häuser-Programm begrüßen zu können“, so Wolf. Anmeldungen sind noch kurzfristig unter www.sparkasse-niederbayern-mitte.de/foerderung möglich.

.

Bildunterschrift:
v.l.n.r. Roland Reichert, Bayern LB, Fördermittelspezialist Karl Wolf und Direktor Franz Mühlbauer mit der Auszeichnung, Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier und von der BayernLB Albert Gruber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *